über uns

Formale Grundlage

 

grundriss-ferdinandeum

 

 

Der Verein Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum ist Eigentümer des Ferdinandeums und seiner Sammlungen.

 

Das Ziel des Vereins ist die Förderung, Sammlung und nachhaltige Entwicklung von Kultur, Kunst und Forschung in Tirol in historischer und zeitgenössischer Sicht (Tirol, Südtirol und Trentino). Der Verein fördert das Verständnis für Kultur, Kunst und Forschung sowie deren überregionale Öffnung. Er versteht sich in diesem Sinne als ein Ort des umfassenderen kultur- und gesellschaftspolitischen Diskurses.

 

Der Verein sammelt und unterstützt die Forschungs-, Konservierungs- und Dokumentationstätigkeiten sowie die Ausstellungs-, Vermittlungs- und Veröffentlichungsaktivitäten im Rahmen des Ferdinandeums und für seine Sammlungen in all seinen Häusern.

 

Der Verein ist zusammen mit dem Land Tirol Gesellschafter der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H. Er kooperiert in dieser Funktion und als Eigentümer des Ferdinandeums mit dem Land Tirol. Zur inhaltlichen Unterstützung der Museumsarbeit kooperiert er auch direkt mit der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

 

Als Gesellschafter der Betriebsgesellschaft entwickelt der Verein zusammen mit dem Land Tirol die strategische Ausrichtung und Programmierung der unter der Betriebsgesellschaft zusammengefassten Museen.

 

Die formale Grundlage des Leitbildes sind die Statuten des Vereins, der Gesellschaftsvertrag der Betriebsgesellschaft und die Vereinbarungen vom Land Tirol und dem Verein mit der Betriebsgesellschaft.

 

Vor diesem Hintergrund geben wir uns die folgenden Leitlinien in die Zukunft.

 

Abb. Plan des Ferdinandeums (1842), Anton Mutschlechner, Foto: Michael Klingler