aktuelles [termine . fahrten . berichte]

TLMF/Wolfgang Lackner

Das Vereinsbüro bleibt bis 31.07.2019 geschlossen

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Sommer und freuen uns, Sie bei einer unserer Vereinsveranstaltungen im Herbst begrüßen zu dürfen.

TLM/Wolfgang Lackner

Limitierte Edition "dank l"

im Vereinsbüro zu erwerben

Edition „dank l“, 2019
Mit einem Gedicht von Raoul Schrott sowie Werken von Julia Bornefeld, Hellmut Bruch, Carmen Brucic, Anton Christian, Carola Dertnig, Thomas Feuerstein, Romana Fiechtner, Michael Fliri, Martin Gostner, Sabine Groschup, Christoph Hinterhuber, Heidi Holleis, Annja Krautgasser, Bernhard Leitner, Paul Albert Leitner, Nino Malfatti, Elmar Peintner, Franz Pöhacker, Christine S. Prantauer, Norbert Pümpel, Christoph Raitmayr, Gregor Sailer, Esther Stocker, Michael Strasser, Rens Veltman, Rudi Wach, Martin Walde, Franz Wassermann, Hans Weigand, Michael Ziegler. Hrsg. vom Verein Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und Rosanna Dematté
Format: 50 x 35 cm bzw. 35 x 50 cm
Auflage: 11 mit je 30 handsignierten Blättern in unterschiedlichen grafischen Techniken

Anlässlich der Herausgabe der auf elf Stück limitierten Edition, mit der dreißig Tiroler bzw. Innsbrucker KünstlerInnen die Arbeit des Kunsthistorikers, Kurators und Kustos der Modernen Galerie und Grafischen Sammlungen, Dr. Günther Dankl, nach 33 Jahren im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum würdigen.
Liebhaberpreis: 7.500 Euro + 10 MwSt.

TLM

Besuchen Sie die Tiroler Landesmuseen

 

www.tiroler-landesmuseen.at

Juli - August 2019

Eva Schlegel

Heliogravüre

Verkauf

1998, Auflage 50 Exemplare, handgedruckt, signiert, ca. 60 x 40 cm.

Die Heliogravüre kann zum Preis von € 180 für Mitglieder bzw. € 250 für Nichtmitglieder im Vereinsbüro erworben werden.

ferdinandea 33

Wappenkartei gescannt

30.000 Einzelbelege

Im vergangenen Jahr konnte die Wappenkartei der Bibliothek mit knapp 30.000 Einzelbelegen gescannt werden. Aktuell wird an einer Präsentation innerhalb einer einfach nutzbaren Datenbank gearbeitet, um die Belege dann noch leichter als bisher Nutzern zur Verfügung stellen zu können.

Ferdinandeumszeitschrift

kostenlos abzugeben

Die bis 2004 erschienene Zeitschrift bzw. Veröffentlichungen des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum sind seit 2015 online einsehbar. Interessierte können Restbestände während der Öffnungszeiten der Bibliothek (Di– Fr 10–17 Uhr) kostenlos beziehen.

Zum online-Katalog

#myFERDINANDEUM

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum

Die BesucherInnen können mit der App die Schausammlung erkunden und selbst zu KuratorInnen werden. Man kann sich die App auf das eigene Tablet laden oder sie mit einem iPad, das man kostenlos an der Kassa erhält, nutzen. #myFERDINANDEUM stellt vertiefende Informationen zu Werken bereit. Durch 3D-Modelle können Exponate von Innen und Außen untersucht werden.

Spenden 2018

Ab 2017 müssen die Empfängerorganisationen Ihren Vornamen, Nachnamen, Ihr Geburtsdatum und den Betrag an das Finanzamt melden, wenn die Spende von der Steuer abgesetzt werden soll. Die Berücksichtigung im Steuerakt geschieht dafür automatisch. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise Ihres Namens mit jener im Meldezettel übereinstimmt.
Mitgliedsbeiträge von ordentlichen Mitgliedern sind nicht absetzbar.

Näheres